Ohlala ... wir haben einen König!

Königspaare

Seit 1738 dürfen wir mittlerweile über 100 Könige bejubeln. Alle Königspaare und Thronhäuser sind hier aufgeführt.

Die Anzahl der Schüsse beim Vogelschießen wurde erst seit 1989 lückenlos protokolliert. Bis einschließlich 2000 wurde beim Vogelschießen noch ein Betrag von 1 DM pro Schuss kassiert. Auch heute gilt noch die ungeschriebene Regel, dass jeder Schütze seinen Pflichtschuss zu machen hat.

 

2020–2024

2010–2019

2000–2009

1990–1999

weitere Königspaare seit 1739




Besonders viele Schüsse wurden 1999 auf den Vogel abgefeuert. Erst mit dem 410. Schuss holte Frank Wehrmann den Vogel runter.


1998 fiel der Vogel nicht nur besonders schnell, sondern beim letzten Schuss gleichzeitig auch die Halterung. Nur 102 Schüsse bis Rainer Sühling neuer König wurde. 


Nur drei Schützen schafften es bisher in einem weiteren Verein den Vogel runterzuholen.